Vom Bauarbeiter zum Schlagerstar.

Klaus Martin hat seine Leidenschaft für die Musik schon in jungen Jahren entdeckt. Bereits im Alter von 8 Jahren erhielt er ein Akkordeon von seinem Vater, der ihn zugleich unterrichtete. Als Linkshänder lag sein Fokus dabei zunächst auf den Bässen. Obwohl das Spielen anfangs nicht reibungslos verlief, verließ ihn der Wunsch, Musik zu machen, nie.

Die tägliche Begleitung von Schlagermusik durch seine Mutter schuf eine Verbindung zur Musik, die er nicht mehr missen wollte. Während seiner Ausbildung zum Maler und Lackierer wurde die Musik zu seinem ständigen Begleiter. An jeder Baustelle drehte er das Radio auf, sang Schlager mit, als wären es seine eigenen und übte so seinen Gesang.

Nachdem er begann, Texte auf instrumentale Musik zu schreiben und zu singen sowie Coversongs aufzunehmen, widmete er immer mehr Freizeit der Musik. Im Jahr 2022 traf er schließlich auf seinen Produzenten Stefan Vogel, der seine musikalischen Vorstellungen perfekt umsetzte. Stefan, ein Genie in seinem Fach, brachte genau das in die Produktionen ein, was Klaus Martin sich vorgestellt hatte – viel Bass und Tanzbarkeit.

Die Texte, die er schreibt, sind direkte Reflektionen seines Lebens: manchmal kurz und prägnant, manchmal tiefgreifend, aber immer authentisch. “Kein einziges Wort” ist genau so ein Song – kurz, knackig und perfekt zum Tanzen!

Veröffentlicht wird die Single vom erfolgreichen Label “Fiesta Records” (Andreas Rosmiarek, LC 02000).

Der Song ist ab 24.11.2023 auf allen Download- und Streaming-Portalen erhältlich.