Jahresrückblick 2022

Verwirrend und empathielos ~ Jahresrückblick 2022

So lässt sich das Jahr 2022 am besten beschreiben aus meine sicht.
Dieses Jahr (aus persönliche blickwinkel betrachtet) das schlimmste aus mein ganzes leben. Der verlust meines lebensgefährtin und mutter zwei meine kinder, war nur der anfang einer horror trip. Behördetum ein grausame realität. Mitterweile steht mein formularzähler auf 321. Das mann vom rathaus ein lebendbescheinigung braucht um ein Sterbeurkunde zu bekommen wenn dein partner in ein andere stadt verstirbt, nur der spitze des eisbergs.

Orientierungslos, beschreibt am beste die zeit nach 20 januar, orientierungslos auf der suche nach aufrechte kameratschaft, beistand und das finde von halt. Die aber nicht zu finden ist unter die menschen die mann seit jahren kennt, bzw. gedacht hat zu kennen. Egotripper so wurde ich die jetzt beschreiben. Meine radiosendungen, die ich seit jahre mache, als hirnausgleich um meine gedanken ein moment auf andere ebene zu bringen. Enttauschung beschreibt auch dieses jahr der erkenntnis. Um um jeden preis mein radiosendungen als ausgleich zu behalten auf viele ratschläge und versprechungen gehört. (Geh in SC lern neue clubs, AVA’s kennen) “Hinter jeder AVA steckt ein Mensch” Total verkehrt natürlich! Auf meine suche so ziemlich jede neugierde gefolgt und dingen ausprobiert die ich hätte lassen sollen. Alle AVA’s immer offen entgegen getreten, denn “alle wissen das es nichts mit der reale welt zu tun hat” und “es ist ein spiel, mehr nicht”. Wer sich die profiele durchliest glaubt auch nicht das auch nur ein AVA wirklich auf die suche ist nach reale freundschaft oder partnerschaft, auch das ein irrtum. Dann die die mann denkt auch real einschätzen zu können, ich memoriere mal kürz an die sprüche: “Wenn Bingo und Yinnei nicht mehr da sind dann würde ich sofort zu dein radio wechseln.(mehrere modi’s)” oder “Trenn dich von diese besenfrau und ihre komische musikvorstellung dann sind auch schnell die hörer wieder da”. “Schade das ihr kein normale chat habt, dann würde ich auch mitmachen können, aber in SC gehe ich nicht”.  Dingen noch unterscheiden zu können überhaupt nicht möglich, weiss ich jetzt. Lästern geht normal weiter in SC hinterrücks wie sonst auch….. Niemand hat mich angesprochen oder nachgefragt auf was so erzählt wird über mich; warum auch… solang es über andere geht.

Nun, so ziemlich alle änderungen sind gemacht beim radio…. gebracht hat es nichts, stärker noch…. die die angeblich einander nicht leiden können, sind die dickste freunden geworden und machen gegenseitig werbung. Die die sagten das sie öfter senden wurden oder gar das radio wechseln, leiden aufeinmal an gedächtnis verlust oder haben noch schlaue sprüche “Ist der ruf einmal ruiniert” ist so ein spruch die mir richtig was gebracht hat. (möge der schlaufuchs nochmal an sein eigene worte errinnert werden). Die die nicht in SC zum chatten kommen wollen sind aber auch im normal chat nicht vorhanden. Das nachfolgen von al die “super ratschläge” haben hohe kosten verursacht und verursachen die noch. Ob diese “geniale” besserwisser da sich was bei gedacht haben?

In secretcity bekomme ich bis zum heutige tage regelmässig PN’s von ein alte seniele rentner (..N..D.. in verschiedene kombinationen), der in ein luftblase von unkenntnis sein frust auf berlinerisch über mich ausschüttet. Der firma coolspot interressiert das überhaupt nicht und lässt ihm fröhlich weiter machen, dabei ist es für die ein leichtigkeit das abzustellen. (Mir wurde name und anschrift reichen dann stelle ich es selber ab). SC besteht zu 99% aus scheißegal mentalität.

Für 2022 sind meine sendungen und sc gelaufen; 2023 steht jetzt an, und ich kann da nichts mit.
Ich wünsche alle ein besinnliches 2023.